Nach einer längeren Pause melde ich mich nun wieder zu Wort Am Mittwoch habe ich wieder mal ein sehr schönes Erlebnis getreu dem Motto “Wer billig kauft, kauft zweimal” gehabt. Ich klingel bei einer Kundin, die Sprechanlage fängt an zu quäken: Wer iss’n da? Ich in meiner gewohnt freundlichen Art: Hallo, Frau X. ( der Name wurde aus Datenschutzgründen geändert :O), hier ist der Eismann. Nachdem mir die Kundin gegenübersteht, …

Die Nr. 1 ist eismann!

In der vergangenen Woche war ich zur RVL-Begleitung in Gelnhausen. Für mich besonders spannend, einem ehemaligen Trainee und jungem RVL in seiner täglichen Arbeit zu unterstützen, Tipps und Tricks zur Anfangszeit zu erfahren und aufzunehmen und sich mit ihm und den eismännern auszutauschen. Ich hatte schon in einem der vergangenen Blogs unser großes Projekt erwähnt. Im Zuge dessen haben nun alle unsere LKW´s einen zusätzlichen Hinweis auf Ihrer Rückseite. Während …

Meine 2.liebste Kunden hat sich ein SENIOREN-HANDY gekauft. Voller Stolz präsentierte sie es mir heute. Ich schaue es ganz interessiert an und war überrascht, wie groß doch so Handy-Tasten sein können. Kaum hatte ich das Gerät in der Hand, fiel der Akkudeckel ab. “Machen’s sich nichts draus’”, sagte die Kundin, “das ist normal, passiert mir auch ständig”. “Nee Nee, nix normal, der Deckel hat draufzubleiben” sagte ich. Nachdem ich nun …

Heute war der letzte Jackpot48 Tag für mich, den ich mit einer Niete beendet habe ;( Jetzt geht der Streß weiter: morgen bin ich als Umzugshelfer eingespannt. D.h. innerhalb eines Tages ein ganzes Haus leerräumen und das Ganze dann (irgendwie) in eine wesentlich kleinere Wohnung einräumen O.o Und am Sonntag ist dann Konfirmation des Patenkindes meiner Frau (wenn’s sein muss).

Blütenstaub…

Hier mal ein ganz extremes Beispiel, was der gelbe Blütenstaub anrichten kann:

Endlich wieder als Eismann arbeiten…

… nach dem langen Osterfest. Habe Entzugserscheinungen (ja, Eismann sein ist wie eine Droge). Ich habe heute meine Spättour, d.h. ich fahre auch noch nach 18:00 Uhr. Dafür fange ich ja auch später an. Erst werde ich noch einige Kataloge verteilen und dann gehts wieder los. Mal sehen, wie der neue Katalog bei den Kunden ankommt.

Heute habe ich zusammen mit meiner Tochter für 2 Touren die Kataloge vorverteilt. Herrliches Wetter, leere Strassen, laute Musik…einfach geil.

Direkt nach Ostern starten wir mit dem neuen Klassikkatalog Ausgabe 2-2011. Ich mache mir die Arbeit und verteile die Kataloge vor. Das bedeutet, das ich meinen Kunden ein paar Tage vor dem geplanten Besuchstermin den Katalog samt einem Vorsteckzettel in den Briefkasten einwerfe. Der Vorsteckzettel ist eine Art persönliches Anschreiben mit Hinweisen auf diverse neue Artikel. Auf den Vorsteckzetteln ist auch der nächste Besuchstermin vermerkt. Das Vorverteilen der Kataloge bringt …

Name: Andreas Konietzny Baujahr: 1975 Status: Verheiratet Anhang: 3 Kinder Unternehmenszugehörigkeit: 10 Jahre (4 Jahre angestellter Verkaufsfahrer + 6 Jahre selbstständiger Handelsvertreter) Vertriebsstation: Weiterstadt (für Geometriemuffel: südlich von Frankfurt am Main) bei Darmstadt Eigenschaften: Zuverlässig Kundenorientiert (ich mache fast alles für/bei meine/n Kunden) Flexibel Technikbegeistert mehr wird (noch) nicht verraten Ich werde hier ebenfalls wie viele meiner Kollegen und Mitstreiter die nächsten 100 Tage – 2400 Stunden – 144000 Minuten …

eismann im Spiegel

Gerade bin ich nach Hause gekommen und habe erstmal unsere 100 tageeismann.de Seite angeklickt und was darf ich dort lesen…? Leute, Leute: der Vertrieb ist stolz auf Euch. Ehrlich!! Und wenn man sich beim Spiegel mal mit Verstand durchklickt, dann findet man sogar diese, also genau diese unsere Seite. Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass man da ein bisschen mitgeholfen und mitgearbeitet hat. Tut echt gut. Heute abend geniesse ich noch die Ruhe …