Jetzt gehts richtig los bei eismann …

Hallo zusammen,

mit Abschluss der PEP-Schulung, welche am 30. April endete, ist meine Einarbeitung nun endgültig abgeschlossen. Es waren tolle, aufregende, intensive und vor allem sehr beeindruckende 2 Monate, in denen ich das Tagesgeschäft eines Eismanns, einer IDM-Kraft und auch eines RVLs kennen- und schätzen gelernt habe. Das Eismann Geschäft von Grund auf kennen zu lernen und aktiv daran teilhaben zu können stellt in meinen Augen die beste Vorgehensweise dar, jemanden auf seinen Job mit all seinen Aufgaben vorzubereiten. Hier zeigt sich mal wieder warum Eismann das dritte Mal in Folge zum Top Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet wurde.

Rückblickend auf die PEP-Schulung kann man sagen, dass während der Schulung allen Teilnehmern noch ein mal sehr anschaulich das Leben eines Eismanns (ob nun als Eismann selbst, Trainee, TL-Anwärter oder aber auch als “Zentralist”) nahegebracht wurde und es stellte sich klar heraus, dass einer erfolgreichen Karriere als “Eismann” nichts im Wege steht sofern man sich an ein paar kleine Grundregeln hält. Hier sei noch einmal ein persönlicher Dank und auch ein großes Lob an unseren Trainer ausgesprochen, der zu jedem Thema jederzeit einen lockeren Spruch auf der Zunge hatte, was einem sehr angenehmen und unterhaltsamen Trainingstag zu gute kam. Sicherlich muss auch die hauseigene Kantine mit all seinen Mitarbeitern erwähnt werden, welche uns von morgens bis abends mit leckeren und exquisiten Menues verzaubert haben. Somit konnten wir jederzeit gestärkt und wohl genährt das täglische Trainingspensum absolvieren.

Der krönende Abschluss der Schulung stand natürlich ganz im Zeichen der Übergabe der jeweiligen LKWs bevor jeder einzelne Eismann “stolz wie Oskar” auf die erste Tour ging – wenn auch zunächst erst einmal ohne Umsatz.

Die neu HVs kurz vor der Übergabe der LKWs.

Für mich ist die Schonfrist, sofern es die überhaupt gab, nun aber endgültig vorbei und ab sofort ruft jeden Morgen das Büro nach mir. Und wie sollte es anders sein – ich freu mich genauso auf meine kommenden Aufgaben wie auf alles andere hier im Hause Eismann. Jetzt gehts loooooooooooooos …