Rollimann Ali Traut mit kulinarischer Erfahrung

Sie erinnern sich noch an die Übertragung von Undercover Boss mit eismann? Dann kennen Sie sicherlich auch noch den Rollimann Ali. Da er seit Neustem auch unser trend-Produkt-Experte ist, haben wir ihn nun auch einmal auf eine “kulinarische Fortbildung” geschickt, so dass er sein Talent voll ausschöpfen kann.

Ali Traut aus der Vertriebsstation Gelnhausen sprudelt vor Begeisterung, wenn es um die neuen trend-Produkte von eismann geht. Der Rollimann und passionierte Mannschaftskoch verwöhnt mehrfach in der Woche seine Eismänner mit kulinarischen Genüssen aus dem neuen trend-Sortiment, das mit über 200 Exklusivitäten die Nummer Eins in Vielfalt auf dem deutschen Tiefkühl-Markt darstellt.

Mika Ramm, Geschäftsführer der Firma eismann Tiefkühl-Heimservice, begegnete Ali Traut erstmals bei seinem verdeckten Einsatz im eigenen Unternehmen. Als Undercover Boss schlüpfte Mika Ramm in die Rolle des arbeitsuchenden Rico Meißner und lernte die Aufgaben, aber auch die ganz persönliche Seite des Rollimanns kennen. Schnell spürte der Undercover Boss die Leidenschaft des Rollimanns und Mannschaftskochs für gutes Essen. Und wo kann man dieser Leidenschaft mal so richtig frönen? Natürlich in einer Kochschule. Und genau dorthin schickte Mika Ramm den Rollimann nach dem Undercover Boss-Experiment.

Gemeinsam mit ein paar Kolleginnen und Kollegen fuhr Ali Traut in die Nähe von Heidelberg, um dort in der Kochschule Eppelheim sein Repertoire an Speisen um ein paar Spezialitäten zu bereichern. Als Erstes stand aber ein Besuch im Kräutergarten der Kochschule an, wo die für die Gerichte benötigten Kräuter an Ort und Stelle geerntet wurden.

„Für mich war es eine ganz tolle Erfahrung, mal unter der Anleitung eines richtigen Koch-Profis zu arbeiten. Ich hab’ erstmal gestaunt, wie viel so ein Profi über die ganzen Lebensmittel weiß und wie aufwändig so ein exotisches Gericht in der Zubereitung ist. Da haben es die Kundinnen von eismann echt einfacher. Die müssen die Gerichte einfach nur aufwärmen und schon kann der Genuss alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie beginnen.“ so der Rollimann.