Mein erster eismann-Job: Die Logistikabteilung ruft!

Ich bin´s mal wieder ;)

Bei meinem letzten Blog-Eintrag habe ich euch ja von meinen Erfahrungen beim Bewerbungsprozess von eismann berichtet. Diesen hatte ich nun also erfolgreich hinter mich gebracht, sodass meinem Einstieg bei eismann nichts mehr im Wege stand.

Meinen ersten Tag bei eismann hatte ich dann in der Logistik. Dort war ich für die ersten 1 ½ Monate eingeteilt. Ich wurde erstmal von der Teamleiterin der Disposition herzlich Willkommen geheißen und wurde der ganzen Abteilung vorgestellt. Anschließend bekam ich erklärt, was überhaupt in der Logistik alles gemacht wird und ich begriff schnell, dass es komplexer war als ich mir die Abteilung zuerst vorgesellt hab. Danach wurde mir erklärt wie meine Tätigkeit in der Logistik abläuft. Ich war die meiste Zeit in der Disposition tätig und bekam dort meine Aufgaben, die ich jeden tag selbstständig bearbeiten konnte. Darunter fielen zum Beispiel die Transporte zwischen den einzelnen Lagern abzufertigen. Ich konnte aber auch in andere Teilbereiche der Logistik reinschauen und bekam dadurch einen guten Eindruck über die komplette Abteilung und einen super ersten Überblick über die Arbeit bei eismann. Das ist auch eine der Sache, die mir bei meinem dualen Studium bei eismann so gefällt: Ich kann durch die einzelnen Stationen einen super Überblick bekommen, was die einzelnen Jobs hier ausmacht und wie es ist bei eismann zu arbeiten. Und ein Eis ist natürlich zwischendurch auch immer mal wieder drin!

 Genau so ein Eis werde ich mir jetzt auch gleich mal holen – bei dem Wetter genau die richtige Abkühlung!

 Bis bald, Euer Nils