Messer-Endspurt!

Der letzte Messer-Durchgang ist in vollem Gange und die Kunden sind im wahrsten Sinne des Wortes „scharf“ auf unser Angebot. Gab es beim ersten Durchgang noch erschrockene Gesichter bei unseren Kunden, wenn unsere selbständigen Handelsvertreter das Messer gezückt haben, hört man jetzt oft die Frage: „Was muss ich heute kaufen, um das Messer zu bekommen?“ Auch wir haben uns in den letzten Wochen in der Präsentation und damit im Verkaufserfolg noch einmal steigern können. Ich denke, man kann bereits jetzt sagen, dass unsere Jahresauftakt-Aktion 2011 wieder ein voller Erfolg ist!
Dem gegenüber steht in Amerang „nur“ ein Eismann, der am Finger geklammert werden musste und eine Kundin, die offensichtlich Zweifel an der Qualität bzw. Schärfe des Messers hatte und daraufhin von ihrem Eismann ins Krankenhaus gebracht werden musste. Aber keine Sorge, der Frau geht es gut. Der Unfall ereignete sich im ersten Durchgang und heute ist diese Kundin stolze Besitzerin aller Messer und hegt keinerlei Zweifel mehr an deren Qualität.

Gruß
Basti