Eismann Brasilien 4.Tag – Heimreise

4.Tag 24.03.2011

Heute ist wieder Heimreise angesagt.

Wie immer früh aufstehen, in Brasilien kann ich nie lange schlafen, da es immer so früh hell wird und anderes Klima usw.

Eigentlich sollte ich kein Stress machen, aber ich wurde zu einem anderen Zeitpunkt abgeholt wie vereinbart war.
Statt kurz vor 10:00 erst kurz vor 11:00, dann war nichts mehr mit Eismann-Depot, dann blieben wir im Zentrum, denn ich wollte noch was mit nach Hause nehmen. Bestimmte Gewürze. “Eismann machts möglich”. Noch schnell was kleines gegessen und dann gings schon um 13:30 los zum Flughafen Curitiba ca. 30-40 min Fahrtzeit.

Mit der TAM dann nach Sao Paulo, dort nochmals 4 Std Auffenthalt zum Weiterflug, wo wir fast den KLM-Flieger verpasst hatten, weil die Brasilianer es dort nicht auf die Reihe bringen beim Ceck-in. Enweder gehen die Bänder nicht oder fallen die Röntgen-Geräte immer wieder aus, nur Chaos dort. Die Brasilianer haben die Ruhe weg.

Dann war es endlich so weit: Der Überseeflug von Sao Paulo-Amsterdam.

Das Fazit: Eismann Brasilien!

Ich finde Eismann Brasilien ist sehr gut gelungen. Mir selber würde es auch sehr gut gefallen dort.

Diese Woche war eine schöne, interressante Woche, wo mir viel Spass gemacht hat.

Der Eismann-Chef dort Antonio hat noch gesagt, ich könnte gutes Portugiesisch sprechen. Na ja, man lernt immer dazu.

Ich möchte mich bei allen von Eismann bedanken, die das möglich gemacht haben, dass ich diese Reise antreten konnte.

Vor allem Herrn Platenburg, der alles dort in Brasilien mit organisierte. Vielen Dank!!